Hallwang ist Vizemeister

12.06.2010

Toller Abschluss der Saison im Spiel gegen Anthering

Hallwang ist Vizemeister
Sektdusche nachdem Sieg gegen Anthering


SV Anthering : UFC SV Hallwang, Endstand 1 : 4

Mit dem 1:4 in Anthering schloss Hallwang die sehr erfolgreich Saison 2009/10 ab!

Es war die beste Saison für den UFC SV Hallwang seit seinem Aufstieg in die
1. Landesliga!

Die Highlights:

-> Vizemeister

-> Sieg beim Salzburger Stier

-> Neuer Punkterekord "55 Punkte"

Somit konnte sogar der Rekord der Saison 1998/99 um einen Punkt überboten werden!!!

Den genauen Spiel- und Saisonbericht liefern wir Euch nächste Woche.

Die Spieler, Funktionäre und der Vorstand des UFC SV Hallwang möchten sich
recht herzlich bei allen Sponsoren und treuen Fans bedanken!!

Wir hoffen, Euch auch zu Beginn der Saison 2010/11 wieder so zahlreich begrüßen zu dürfen.


*** Gratulation auch an das Gesamte Team der AUSTRIA Salzburg zum vierten Meistertitel in Folge ***


==> Hier gehts zu Fotogalerie <==

ZUM ABSCHLUSS AUSWÄRTSSIEG GEGEN ANTHERING


EINE ERFOLGREICHE SPIELSAISON  KONNTEN WIR ALS VIZEMEISTER ABSCHLIESSEN.
WEITERS KONNTE DER PUNKTEREKORD VON 1998/1999 auf 55 ZÄHLER VERBESSERT
WERDEN.
DAS TRAINERGESPANN STRUMEGGER / HIRSCH  SOWIE HERR RING LEISTETEN GANZE
ARBEIT.
TROTZ EINIGER AUSRUTSCHER KONNTE DAS TEAM UND IHRE EINSTELLUNG VOLL
ÜBERZEUGEN.
ES GEBÜHRT DER GESAMTEN MANNSCHAFT EIN PAUSCHALLOB

Zum Spiel gegen Anthering:
Ein nie in Frage gestellter Sieg, obwohl wir in der 4. Minute bereits in
Rückstand kamen.
Gingen bereits mit einem  1 : 2 in die Pause.
In der 2. Halbzeit hatte Anthering keine Chance mehr und so endete das Spiel
mit  1 : 4 Sieg unserer Mannschaft.

Zum Spiel:

4. Minute:
Unaufmerksamkeit in der Abwehr und es stand  1 : 0

11. Minute:
Freistoss durch Weber Chr. u. der Ball senkte sich hinter Torwart Pfoser zum
1 : 1

34. Minute:
Doppelpass Weber Chr. + Kuon und er verwertete zum  1 : 2


HALBZEIT:   1 : 2

77. Minute:
Pressball Kubis, der Ball sprang zu Kuon der mit einem Lupfer zum  1 : 3

86. Minute:
Eine schöne Kombination über drei Stationen Löffelberger + Weber Chr. +
Scheffenacker.
Letzterer schloss mit einem satten Schuss zum  1 : 4 ab.

TEAM DER WOCHE:  ( Kronen Zeitung )  WEBER CHRISTIAN



Unsere 2. Mannschaft verlor unglücklich  2 : 1
Torschütze: Freundlinger